Perspective Michael Sobczyk
zurück zur Übersicht

Weniger Reibung, mehr Agilität

Meinungsbeitrag von Michael Sobczyk, Senior Technology Developer at European Energy Poland, Vice President of Renewable Energy Assocation und Teilnehmer des Basecamp 2023.

Europa, unsere Heimat, bleibt der beste Ort zum Leben. Dennoch fallen wir im wirtschaftlichen und innovativen Bereich zurück. Wenn dieser Trend anhält, könnte dies die Lebensqualität, die wir derzeit genießen, gefährden. Weniger Reibung, Geschwindigkeit und Agilität müssen unsere neue Denkweise werden – Geschwindigkeit, um Kapitalmärkte, Energieinfrastruktur oder Verteidigungsfähigkeiten zu integrieren.


Lassen Sie uns eines vereinbaren – Europas beste Tage liegen noch vor uns, nicht hinter uns. Mit entschlossenem Handeln und neuem Vertrauen in unsere gemeinsame Zukunft kann Europa stärker, geeinter und einflussreicher auf der globalen Bühne hervortreten als je zuvor. Durch entschlossenes Handeln können wir sicherstellen, dass Europa nicht nur ein großartiger Ort zum Leben bleibt, sondern auch wirtschaftlich gedeiht.

Verpasste Chancen, neueMöglichkeiten

Ja, in den letzten zehn Jahren hat Europa nicht alle Entwicklungschancen genutzt, was zu einem langsameren Wachstum im Vergleich zu anderen entwickelten Ländern führte. Es geht nicht nur darum, dass wir den USA und China in allen relevanten wirtschaftlichen Kennzahlen hinterher hinken. In den letzten Jahren wurde unser Narrativ oft von Pessimismus und Untergangsstimmung überschattet.

Das eigentliche Problem liegt darin, die Kontrolle über unser Narrativ zurückzugewinnen. Während wir unsere Probleme wie den Mangel an europäischen Tech-Giganten, niedrigere Universitätsrankings und begrenzte Verfügbarkeit von privatem Kapital anerkennen, ist es entscheidend, unsere Stärken und Potenziale in den Vordergrund zu stellen. Wir sind uns der Schritte bewusst, die erforderlich sind, um Europas zukünftigen Wohlstand zu sichern: Innovation fördern, Investitionen in Forschung und Entwicklung erhöhen, unser Engagement für grüne Energie ausweiten, ein florierendes Startup-Ökosystem pflegen und global wettbewerbsfähige Unternehmen aufbauen. Wir erkennen unsere Schwachstellen im Vergleich zu den USA und China an.

Ein agileres Europa

Zahlreiche Diskussionen, Whitepapers und strategische Konzepte haben klare Fahrpläne zur Erreichung dieser Ziele geliefert. Was jedoch fehlt, ist nicht Einsicht oder Verständnis, sondern konkretes Handeln und effektive Umsetzung. Es ist unerlässlich, dass wir über die Rhetorik hinausgehen und entschlossene Schritte unternehmen, um diese Strategien zu realisieren, damit unsere Pläne in greifbare Ergebnisse münden, die Europa voranbringen. Während durchdachte Planung und Analyse zweifellos wichtig sind, gibt es einen Punkt, an dem das Handeln Vorrang haben muss. Stattdessen müssen wir eine Kultur der Agilität und Entschlossenheit pflegen, die es Führungskräften ermöglicht, mutige Entscheidungen zu treffen und wirksame Lösungen zügig umzusetzen.

Wir wissen, was zu tun ist. Was wir jetzt brauchen, ist Handeln und eine effektive Umsetzung, um diese Pläne in die Realität umzusetzen und das Narrativ in eine optimistischere und ambitioniertere Zukunft für Europa zu wandeln. Um Europa in eine neue Ära des Wachstums und der Wettbewerbsfähigkeit zu führen, müssen wir eine Kultur des Risikoeingehens pflegen und unsere Investitionen in Innovation lenken.

Indem wir eine Denkweise kultivieren, die Handeln und Anpassungsfähigkeit priorisiert, können Organisationen und Gesellschaften Unsicherheiten mit Vertrauen begegnen, Chancen ergreifen, sobald sie sich bieten, und effektiv auf sich ändernde Umstände reagieren. Letztendlich kann Europa, indem es diese Reibungen an geht, seine Agilität und Reaktionsfähigkeit verbessern und sicherstellen, dass wir besser gerüstet sind, um die komplexen und sich schnell entwickelnden Herausforderungen der modernen Welt zu bewältigen.

Übersetzung aus dem Englischen mit ChatGPT.

Downloads

No items found.
back

Less friction, more agility

Opinion Piece from Michael Sobczyk, Senior Technology Developer at European Energy Poland, Vice President of Renewable Energy Assocation and Participant at the Basecamp 2023.

Europe, our home remains the best place to live. However, we are falling behind on the economic and innovation front. If this trend continues, it could jeopardize the quality of life we currently enjoy. Less friction, speed and agility must become our new mindset - speed to integrate capital markets, energy infrastructure or defense capabilities.


Let’s agree on one thing - Europe's best days are still ahead of us, not behind us. With decisive action and renewed confidence in our collective future, Europe can emerge stronger, more united, and more influential on the global stage than ever before. By taking decisive action now, we can ensure that Europe not only remains a great place to live but also thrives economically.

Lost chances, new opportunities

Yes, over the past decade, Europe has not fully capitalized on its development opportunities, resulting in slower growth compared to other developed nations. It's not merely that we are trailing the USA and China in every relevant economic metric. Over recent years, our narrative has often been over shadowed by pessimism and doom-saying.  

The real issue lies in reclaiming control overour narrative. While we acknowledge our problems, such as the scarcity of European tech giants, lower university rankings, and limited private capital availability, it's crucial to focus on our strengths and potential. We are acutely aware of the steps required to secure Europe's future prosperity: fostering innovation, increasing investment in research and development, expanding our commitment to green energy, nurturing a thriving startup ecosystem, and building globally competitive corporations. We recognize our areas of short fallcompared to the USA and China.

More agile Europe

Numerous discussions, white papers, and strategic outlines have provided clear roadmaps for achieving these goals. However, what has been lacking is not insight or understanding, but concrete action and effective delivery. It is imperative that we move beyond rhetoric and take decisive steps to implement these strategies, ensuring that our plans translate into tangible outcomes that drive Europe forward. While thoughtful planning and analysis are undoubtedly important, there comes a point where action must take precedence. Instead, we must cultivate a culture of agility and decisiveness, empowering leaders to make bold choices and implement effective solutionss wiftly.

We know what needs to be done. What we need now is action and effective implementation to turn these plans into reality and shift the narrative towards a more optimistic and ambitious future for Europe. To propel Europe into a new era of growth and competitiveness, we must cultivate aculture of risk-taking and channel our investments into innovation.

By cultivating a mindset that prioritizesaction and adaptability, organizations and societies can navigate uncertainty with confidence, seize opportunities as they arise, and effectively respond to changing circumstances.  Ultimately, by addressing these frictions, Europe can improve their agility and responsiveness, ensuring that we are better equipped to tackle the complex andrapidly evolving challenges of the modern world.

Downloads

No items found.